Microsoft's Disability Answer Desk - ein Service für behinderte Nutzer von Microsoft-Produkten

23. August 2016

Der Disability Answer Desk ist ein Kundenservice, der sich an behinderte Nutzer von Microsoft-Produkten aller Art richtet. Bisher wird diese Dienstleistung allerdings nicht in deutscher Sprache angeboten.

Dieser Service ermöglicht es behinderten Personen, telefonisch oder auch per Text- oder Video-Chat mit den Kundenberatern in Kontakt zu treten. Laut dem Leiter des Disability Answer Desk, Neil Barnett, bearbeitet sein Team monatlich rund 12.000 Anfragen.

Die Fragen werden von Nutzern gestellt, die zum Beispiel keine Maus bedienen oder nur per Gebärdensprache kommunizieren können. Entsprechend werden sie beantwortet. Neben allgemeinen Fragen zur Bedienung oder Einstellung von Geräten oder Anwendungen werden durchaus auch Fragen zu Problemen bei der Nutzung bestimmter Produkte mit Screenreader beantwortet. Dennoch sind die Kundenberater in erster Linie Microsoft- und keine Screenreader-Experten. Wer also ein screenreaderspezifisches Problem hat, sollte sich an den jeweiligen Hersteller wenden.

Bei komplexeren Problemlagen, etwa Software-Installationen oder Systemeinstellungen, bieten die Kundenberater Hilfestellung per Remote-Zugriff an. Hier empfiehlt sich eine gleichzeitige Telefonverbindung (die Kundenberater rufen gerne zurück).

Um den Service des Disability Answer Desk in Anspruch zu nehmen, ist eine Anmeldung mit einem Microsoft-Konto erforderlich. Besteht keines, lässt sich ein Microsoft-Konto erstellen, wozu eine bereits bestehende E-Mail-Adresse genutzt werden kann.

Der kostenlose Service wird derzeit in Englisch, Französisch und Spanisch angeboten. Wer das persönliche Gespräch sucht, sollte zunächst die Chat-Option wählen und dann per Texteingabe um Rückruf bitten. Der Text-Chat empfiehlt sich wiederum für Menschen, die ein wenig Zeit brauchen, sich in der jeweiligen Fremdsprache auszudrücken oder die das gesprochene Wort nicht gut verstehen. Gehörlosen Nutzern steht auf der englischsprachigen Website ein Video-Chat mit Gebärdensprache zur Verfügung. Dieser wird in American Sign Language (ASL) geführt. Hier müssen der Rufnummer die Ziffern 00 oder ein Plus vorangestellt werden.

Kommentare

Einen Kommentar schreiben