Neuheiten auf der SightCity 2016

24. Juni 2016

Vom 18. bis 20. Mai war das INCOBS-Team zu Besuch auf der SightCity 2016 in Frankfurt. Auf der größten Hilfsmittelmesse Europas wurden wieder zahlreiche Technologien für blinde und sehbehinderte Menschen vorgestellt. Auch das INCOBS-Projekt war mit einem eigenen Stand vertreten. Außerdem haben wir uns einen Überblick über die neuesten Hilfsmittel und Entwicklungen verschafft.

Zu diesem Zweck haben wir zahlreiche Gespräche mit Herstellern der verschiedensten Geräte, Softwares und Apps geführt. Die kompletten Interview-Ergebnisse haben wir im INCOBS-Podcast veröffentlicht. Alle Beiträge lassen sich auf der Podcast-Webseite incobs.podspot.de anhören oder herunterladen.

Im Folgenden bieten wir einen Überblick, sortiert nach den verschiedenen Hilfsmittelbereichen.

Smartphones und Zubehör

Das Doro 8030C

Das Smartphone Doro 8030C mit der Vox-Software von Claria ist das neueste Modell aus dem Hause Doro. Im Vergleich zum Vorgängermodell bietet es neben leistungsfähigerer Technik auch ein größeres Display. Die wichtigste Neuerung ist jedoch, dass nun auch Apps von Drittanbietern (wie zum Beispiel Facebook oder WhatsApp) mit der Lochmaske und der Claria-Vox-Software nutzbar sind.

Podcast: Interview zum Doro 8030C

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Doro.

RiVO VoiceOver-Tastatur für das iPhone

Die RiVO VoiceOver-Tastatur für iPhone, iPad und iPod Touch hat lediglich die Größe einer Scheckkarte und macht das jeweilige Gerät wie ein Tastenhandy bedienbar. Das funktioniert wie bei älteren Handys hauptsächlich über Zahlentasten, mit denen sich durch mehrfaches Antippen auch Buchstaben schreiben lassen. Aber auch Screenreader-Gesten sind damit ausführbar. Somit kann man das Gerät in der Tasche oder Ladestation lassen und es komplett mit der RiVO-Tastatur fernsteuern.

Podcast: Interview zur RiVO VoiceOver-Tastatur für das iPhone

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Apfel-Fleger.

Bildschirmlesegeräte

VisioBook von BAUM

Das VisioBook von BAUM ist ein mobiles Bildschirmlesegerät, welches zusammengeklappt nur etwa so groß ist wie ein Notebook. Es ist zwar bereits seit 2013 erhältlich, wurde auf der SightCity aber in der neuesten Generation vorgestellt. Diese bietet unter anderem nun eine Full-HD-Unterstützung.

Podcast: Interview zum VisioBook von BAUM

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von BAUM.

SuperNova 15.0.3 von Dolphin

Dolphin stellte die neueste Version der Vergrößerungs- und Screenreader-Software SuperNova vor. Diese bietet mit dem Modul Connect & View die Möglichkeit, den Bildschirm zu teilen. So kann man zum Beispiel den eigenen Desktop und das Bild einer externen Kamera gleichzeitig anzeigen lassen. Für beide Bildschirmbereiche sind Vergrößerung und Kontrast bei Bedarf separat einstellbar.

Podcast: Interview zu SuperNova von Dolphin

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Dolphin.

Braille-Geräte

Braille Note Touch von Humanware

Das Braille Note Touch von Humanware ist ein von Google zertifiziertes Braille-Tablet. Das Besondere daran ist, dass man direkt auf dem Touchscreen eine virtuelle Braille-Tastatur zur Eingabe verwenden kann, wenn man die Bedienoberfläche Keysoft aktiviert. Dieses Bedienkonzept bietet eine Alternative zu den herkömmlichen Touch-Gesten. Zur Ausgabe ist das Gerät mit 32 Braille-Modulen ausgestattet.

Podcast: Interview zum Braille Note Touch von Humanware

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Humanware (englisch).

ElBraille von Freedom Scientific

ElBraille ist ein Windows-10-basierter Rechner in einem notebookähnlichen Kleinformat. Das Besondere ist eine integrierte Andockstation für die Braillezeile Focus 14 Blue von Freedom Scientific. Als Screenreader für die Ausgabe fungiert JAWS.

Podcast: Interview zum ElBraille von Freedom Scientific

Taktonom von Inventivio

Das Taktonom der Inventivio GmbH ist ein Display für taktile Grafiken. Damit sollen grafische Informationen wie Bilder, Tabellen oder Pläne für Blinde haptisch zugänglich gemacht werden. Auf der SightCity wurde ein Prototyp vorgestellt, die fertige Version soll 2017 auf den Markt kommen.

Podcast: Interview zum Taktonom von Inventivio

Navigation / Orientierung

RightHear von RightHear

RightHear nennt sich eine Indoor-Navigations-App der gleichnamigen Firma. Die App ist kostenlos für Android und iOS erhältlich. Mit der Hilfe von kleinen, elektronischen Sendern namens iBeacons, die an öffentlichen Orten platziert werden können, können Nutzer vielfältige Informationen rund um diesen Ort abrufen.

Podcast: Interview zu RightHear

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von RightHear (englisch).

Ultraschall-Klicksonar der TU Mittelhessen

Das AHUS Forschungsprojekt der TU Mittelhessen hat eine Art Klicksonar mit Ultraschall entwickelt, welches Objekte räumlich hörbar macht. Mit der "akustischen Taschenlampe" werden Objekte mit Ultraschall angestrahlt. Durch das reflektierte Signal werden stille Gegenstände akustisch wahrnehmbar.

Podcast: Interview zum Ultraschall-Klicksonar der TU Mittelhessen

Weitere Hilfsmittel

MyEye von OrCam

OrCam MyEye nennt sich eine kleine Kamera, welche am Brillenbügel befestigt wird. Sie erkennt Text, Produkte und sogar Personen, sobald diese einmal fotografiert und benannt worden sind. Zum Auslösen der Erkennung kann man wahlweise mit dem Finger auf den gewünschten Gegenstand zeigen oder einen Taster an der in der Hosentasche getragenen Recheneinheit auslösen.

Podcast: Interview zum MyEye von OrCam

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von OrCam (englisch).

EasyTask von Dräger & Lienert

EasyTask von Dräger & Lienert ist eine Art erweitertes Makro-Erstellungs-Tool. Damit lassen sich Arbeitsschritte abkürzen, indem die Zahl der nötigen Tastatureingaben reduziert und die Steuerung vereinfacht wird. EasyTask arbeitet dabei mit verschiedenen Screenreadern zusammen und steuert diese auch. Insgesamt soll das Tool Arbeitsvorgänge für eingeschränkte Menschen erleichtern.

Podcast: Interview zu EasyTask von Dräger & Lienert

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Dräger & Lienert.

XTab von Dräger & Lienert

Die Vereinfachung der Bedienung und eine gesteigerte Produktivität sind auch die Ziele der Software XTab von Dräger & Lienert. Sie bietet Screenreader-Nutzern Direktzugriffe auf Steuerelemente von Programmen, indem es diese Elemente als Liste anbietet. Durch Eintippen der Anfangsbuchstaben springt der Fokus dann direkt zu passenden Steuerelementen. Auch eine gezielte Suche ist möglich.

Podcast: Interview zum XTab von Dräger & Lienert

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Dräger & Lienert.

DM-770 von Olympus

Mit dem DM-770 stellte Olympus ein neues Diktiergerät vor. Dieses verfügt über eine Sprachausgabe für die Bedienfunktionen sowie ein invertierbares Farbschema für das Display.

Podcast: Interview zum DM-770 von Olympus

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Olympus

Kommentare

Einen Kommentar schreiben