Letzter Entwurf der WCAG 2.1 veröffentlicht

8. Dezember 2017

Die neueste überarbeitete Version der Web Content Accessibility Guidelines (WCAG 2.1) ist gestern veröffentlicht worden. Dies ist der letzte Entwurf vor der sogenannten 'Candidate Recommendation', der Vorstufe des Standards. Das INCOBS-Team hat sich an der Entwicklung beteiligt.

Für Menschen mit Sehbehinderung besonders wichtige Anforderungen

Die WCAG 2.1 enthalten eine Reihe von neuen Erfolgskriterien. Für Menschen mit Sehbehinderungen sind folgende Anforderungen besonders relevant:

Pointer-Eingaben und Sensoren

Pointer - das steht für den Finger, der den Bildschirm berührt, aber auch für den Mauszeiger (Cursor), den Stift auf dem Tablet, oder den Laser-Pointer. Und dann gibt es neue Eingabemöglichkeiten über die Sensoren mobiler Geräte, etwa das Schütteln des Smartphones zum Widerrufen einer Eingabe oder auch Interaktionen über die Geräte-Kamera.

Websites beginnen gerade erst, solche Sensor-Eingaben zu verarbeiten, APIs dafür sind schon vorhanden (vergl. Generic Sensor API). Eine ganze Gruppe von Anforderungen erwächst aus den neuen Interaktionsmodi, die mit der Ausbreitung mobiler Geräte wichtiger geworden sind:

Jetzt kommentieren!

Ob diese neuen Anforderungen alle in die Candidate Recommendation eingehen, wird auch davon abhängen, was für Einwände von den verscheidenen Mitgliederorganisationen des W3C und anderen Organisationen und Betroffenen erhoben werden, und in wieweit diesen Einwänden durch Änderungen am Text der Erfolgskriterien begegnet werden kann.

Der Entwurf ist sicherlich nicht perfekt und wird sich (und sollte sich) an vielen Stellen noch ändern. Auch die Verständlichkeit mancher Anforderungen ließe sich verbessern. Kommentieren Sie bitte, wenn sie Einwände oder Vorschläge zur Verbesserung haben! Die Frist für Kommentare endet am 12. Januar 2018.

Der beste Weg für Kommentare ist ein Eintrag auf Github:
https://github.com/w3c/wcag21/issues/

Kommentare können aber auch per Email eingereicht werden, und zwar unter dieser Adresse:
public-agwg-comments@w3.org

Eine (englischsprachige) Erläuterung des Entwurfs ist ebenfalls verfügbar unter:
https://www.w3.org/WAI/WCAG21/Understanding/

Kommentare

Einen Kommentar schreiben