Windows 10 und Screenreader

31. Juli 2015

Die Hersteller der Screenreader JAWS, NVDA und Window-Eyes geben die Unterstützung von Windows 10 bekannt.

Dank an @jennison für die Infos zu JAWS und NVDA.

JAWS

Freedom Scientific teilt seinen Nutzern mit, dass JAWS 16 und MAGic 13 "Windows 10 Ready" sind:

Die Website gibt außerdem Upgrade-Anleitungen für Windows 7 und Windows 8.1. Ein Windows 10 FAQ beantwortet wichtige Fragen zur Unterstützung benötigter JAWS-Version, Upgrade-Reihenfolge (erst Screenreader oder erst Windows) und Unterschieden zu älteren Betriebssystem-Versionen.

NVDA

Bei NV Access ist man mit NVDA-Upgrade-Empfehlungen vorsichtiger:

Im Wesentlichen soll mit NVDA alles wie unter Windows 7 bzw. 8 funktionieren. Der Hersteller gibt jedoch die Empfehlung, dass vor allem unerfahrenere Nutzer mit dem Upgrade auf Windows 10 noch warten sollten, bis die neue Version NVDA 2015.3 Ende August veröffentlicht wird.

Window-Eyes

Auch GW Micro / Ai Squared teilen mit, dass der Screenreader Window-Eyes 9.3 Windows 10 unterstützt:

Für Word, Excel, PowerPoint und Outlook im Microsoft Office 2016 Preview nennt der Hersteller "preliminary support" (also vorläufige Unterstützung).

Neuer Windows-Browser "Edge" noch nicht zugänglich

Sowohl Freedom Scientific als auch NV Access geben an, dass Microsofts neuer Browser Edge noch nicht funktioniert. Die Empfehlung ist, den Internet Explorer 11 weiter zu benutzen, bis die Zugänglichkeit von Edge hergestellt ist. (Ein englischsprachiger Bericht über den Stand der Dinge lässt sich aus einer Paciello Group Blog-Meldung zur Zugänglichkeit von Edge und besonders den Kommentaren von Microsoft und anderen zu dieser Meldung entnehmen.)

Aktivitäten:

Schlagwörter:

Kommentare

Kommentar von bdorer |

In den aktuellen Snapshots wurden einige Probleme behoben. Welche dies genau sind, kann man im englischen "whats new" erfahren. Die deutsche Fassung ist noch nicht komplett übersetzt.

Kommentar von Jane Brassington |

SuperNova Vergrößerung mit ScreenReader ist auch "Windows 10 Ready".
Um Windows 10 nutzen zu können, müssen Sie zuerst ein Update auf SuperNova Version 15 durchführen. Dieses Update wird jedoch erst kurz nach dem Erscheinen von Windows 10 verfügbar sein.
Nun steht die erste Public Beta zum Download und Testen zur Verfügung. Sie können diese öffentliche Beta hier herunterladen:
[http://downloads.yourdolphin.com/downloads/public_beta/Snova/15/SuperNovaAccessSuitePublicBeta_v15_UK.exe]
Die Beta enthält die deutsche Übersetzung. Bitte benutzen Sie Ihr aktuellen installierten Stimmen mit der Beta. Die Standard deutschen Stimmen werden in der endgültigen Version am Ende dieses Monats aufgenommen werden.

Einen Kommentar schreiben